BuiltWithNOF
Chor Jubilate

Projektchor „Jubilate"

Der Projektchor „Jubilate“ wurde im Frühjahr 2000 unter dem Namen „Kleiner Chor“ des Evangelischen Kirchenchors Wiesenbach gegründet: eine Gruppe von zehn SängerInnen hatte sich unter Anleitung von Gabi Bretzer zusammengefunden, um den Pfingstgottesdienst musikalisch mitzugestalten. Mit jüngeren und interessanten Stimmen konnte die Dirigentin auch neuere Kirchenmusik mit Schwung und Abwechslung realisieren. So gewann man auch neue Mitglieder für die Kirchenmusik in Wiesenbach. Im Jahre 2005 blickte Gabi Bretzer auf 25 Jahre Dirigententätigkeit zurück; im damaligen Dankgottesdienst sang der „kleine Chor“ die Jazz-Motette „Jubilate“ des Mannheimer Landeskantors Johannes Matthias Michel mit einer derartigen Begeisterung, dass sich der „kleine Chor“ fortan „Projektchor Jubilate im ev. Kirchenchor Wiesenbach“ nennt.
Der Jubilate-Chor zählt inzwischen fast 40 Mitglieder und befasst sich mit Chormusik aus der Zeit des Barock und der Romantik, aber auch der neueren Zeit wie Gospel und Spiritual. Dabei singt der Chor in den meisten Fällen á capella, d.h. er verzichtet ganz bewusst auf Begleitung, um die Harmonien des Chores gut hörbar zu machen. Erst dadurch zeigen sich Feinheiten der Intonation, Differenzierung und Dynamik. In der Regel erarbeitet der Chor zwei Projekte im Jahr. Bei der traditionellen Weihnachtsmusik des evangelischen Kirchenchores wirkt der Projektchor „Jubilate“ seit Anbeginn regelmäßig mit. Ein weiteres Projekt im Sommerhalbjahr beinhaltet einen musikalisch besonders gestalteten Gottesdienst oder ein Konzert.
Alle zwei Jahre unternimmt “Jubilate” im Rahmen des Sommerprojekts eine Chorfahrt mit Konzert, Gestaltung eines Gottesdienstes und einem Rahmenprogramm. Im Sommer 2009 ging die erste Chorfahrt in den Bodenseeraum mit einem Konzert in Pfullendorf sowie der Mitwirkung im Sonntagsgottesdienst in Stockach. 2011 führte die Chorfahrt nach Rastatt, 2013 nach Villingen in den Schwarzwald.

 

 

DSC_0020_20

 

IMAG0213_Jubilate2013_50