BuiltWithNOF
2016

Christmette und 2. Weihnachtsfeiertag

Beide Gottesdienste wurden wurden musikalisch vom ev. Kirchencor umrahmt und vermittelten eine festliche Stimmung.

Advents- und Weihnachtsmusik

Am 4. Advent fand, schon traditionell, die Advent- und Weihnachtsmusik des ev. Kirchenchores statt. Der Kirchenchor und Projektchor “Jubilate” gestalteten zusammen mit Instrumenten ein abwechslungsreiches Programm und stimmten die Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Mitwirkende:

Christina Schnoklake (Sopran, Cello)
Ulrich Baier (Violine)
Karin Bretzer (Sopranflöte, Altflöte)
Gabi Bretzer (Altflöte, Tenorflöte)
Klaus Bretzer (Orgel, Bassflöte)
Projektchor “Jubilate”
Evangelischer Kirchenchor Wiesenbach

Gesamtleitung: Gabi Bretzer

“Weihnachtsfreude”

Karl-Heinz Jäger

“Weihnachtszeit, du stille Zeit”

KH. Weber-Müllenbach

 

Bazar

Wie jedes Jahr, fand der Familiengottesdienst zum 1. Advent in der Biddersbachhalle statt. Der evg. Kirchenchor begleitete diese Feier mit zwei Musikstücken.

Pflegeheim “Neckargemünder Hof”

Auf Einladung der Heimleitung des Pflegeheims “Neckargemünder Hof” erfreuten wir die Senioren am 17.10.2016, am Elisabethen-Tag, zum wiederholten Male mit Gesangsstücke aus unserem Repertoire.

Beerdigung

Am 09.10.16 umrahmten wir die Trauerfeier Ehrenmitglieds und langjährigen Chorobmanns Gerhard Rung mit einigen Chorbeiträgen. Herr Rung wurde 95 Jahre alt.

Erntedankfest

Den Familiengottesdienst zum Erntedankfest ,am 02.10.16, begleitetet der evg. Kirchenchor mit einigen Musikstücken

Geburtstag

Am 21.06.2016 besuchten wir Frau Heugel im Neckargemünder Hof und überbrachten ihr zum 90. Geburtstag einen musikalischen Blumenstrauss. Die Jubilarin war darüber sehr erfreut.

IMG_2360_20

IMG_2365_20

IMG_2368_20

IMG_2369_20

IMG_2371_20

 

 

Chorausflug

Jahresausflug 2016 nach Neckarzimmern

Frei nach Goethes Zitat: „Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute und Schöne liegt so nah“ sollte das Motto des diesjährigen Halbtagesausflug am 19.06.2016 werden.
Aber der Reihe nach: Der Chor traf sich bereits morgens um 08.45 Uhr um den Gottesdienst mit drei Liedbeiträgen mitzugestalten. Anschließend erwartete uns der Bus am Rathausplatz, welcher um 11.00 Uhr, mit hauptsächlich aktiven und einigen passiven Chormitgliedern, Richtung Mosbach startete. Die Anfahrt nach Neckarzimmern sollte sich als sehr problematisch erweisen… Schon die Umleitung über Waibstadt war vorprogrammiert. Aber dann: Im Zuge der Aktion „Lebendiger Neckar“ waren fast alle Uferstraßen gesperrt. Zum Glück hatten wir einen „Lotsen“, der sich in der Mosbacher Gegend gut auskennt: Steffen Pötzsch mit Anja, Luise Hess und Erwin Fug (was uns alle sehr freute!) fuhren mit ihrem Privat-PKW voraus. Unserem Busfahrer wurde Einiges an Fahrkönnen abverlangt. Viele Umleitungen, Wendemanöver und langen Rückwärtsfahrten auf engen und zugeparkten Wegen mit dem 13 m langen Bus hat er grandios gemeistert. So kamen wir mit einer halbstündigen Verspätung bei der „Evangelischen Jugendtagungsstätte Neckarzimmern“ an. Dort konnten wir an einem üppigen Buffet unseren Mittagshunger stillen.
Anschließend besichtigten wir das Ökumenische Jugendprojekt „MAHNMAL“ für die ca. 5.600 im Jahre 1940 nach Gurs deportierten Juden Badens aus 138 Gemeinden. Das zentrale Mahnmal ist ein im Jahr 2004 in den Boden eingelassener Davidstern, auf dem bereits (Stand Juni 2015) 109 Gedenksteine in verschiedenen Formen und Materialien aufgestellt sind. Das Projekt ist erst abgeschlossen wenn alle 138 Gemeinden vertreten sind.
Als Nächstes stand etwas Erfreulicheres auf dem Programm: Eine Schifffahrt mit dem Neckarbummler nach Bad Wimpfen! Das Wetter machte uns keinen Strich durch die Rechnung; so konnten wir auf dem oberen Vorderdeck die Fahrt genießen. Wir passierten Ruinen, Burgen und Schlösser, z.B. Burg Hornberg (Götzenburg), Burg Guttenberg (Falknerei), Schloss Horneck (Gundelsheim), Burgruine Ehrenberg bei Heinsheim und mussten ausserdem eine Staustufe überwinden (4,20 m hoch). Schlussendlich landeten wir nach einer Fahrzeit von einer Stunde in Bad Wimpfen, mit seiner wunderschönen Kulisse auf der Höhe.
Der Bus stand zwar schon wieder bereit, musste aber auch dieses Mal eine weite Umleitung in Kauf nehmen (über Mosbach!)

Weiter ging die Fahrt nach Bad Rappenau, wo wir uns im Salinenpark noch einmal die Füße vertreten und die Sonne genießen konnten, bevor wir zum Abschluss nach Fürfeld in dem gut bürgerlichen Gasthaus „Zur Traube“ einkehrten. Um 20.00 Uhr trafen wir wohlbehalten und guter Dinge in Wiesenbach ein.
Herzlichen Dank an alle Verantwortlichen: Alma Walch, Friedbert Kaiser in Abwesenheit, der die Leitung Pfarrer Weindel übergab und vor Allem unserem Busfahrer Peter, der, wie oben schon erwähnt, seine Fahrkünste unter Beweis stellte und auch mit viel Beifall bedacht wurde.

IMG_2324_20

IMG_2331a_20

IMG_2339_20

 

 

Beerdigung

Die Trauerfeier von Horst Schneider, einem passiven Mitglied, haben wir am 17.06.2016 musikalisch umrahmt.

Kantate

Evangelischer Kirchenchor Wiesenbach

Der letzte Sonntag, der 24.Mai 2016, war der 4. nach Ostern. Im Kirchenjahr zwischen Ostern und Pfingsten, der Österlichen Freudenzeit, hat jeder Sonntag einen Namen. Diesen Tag nennt man Kantate: „Singet dem Herren ein neues Lied“. Diesen schon zur Tradition gewordenen Gottesdienst gestaltet der Evangelischen Kirchenchor Wiesenbach mit zahlreichen Chorbeiträgen mit. Der Gesang soll zu Gotteslob und der Wertschätzung der Kirchenmusik dienen. Auch ist dieser Tag  der passende Rahmen einer langjährigen, treuen Sängerin für 70 Jahre zu danken und zu ehren. Dieses seltene Jubiläum zu begehen, bedeutet ein ganzes Leben, für viele eine Ewigkeit, seine Zeit bei vielen Singstunden, an Wochenenden bei Gottesdiensten, Jubiläen, Beerdigungen, Vereinsfesten und auch vielen Geburtstagsständchen zu verbringen. Annemarie Ebinger wurde nun für ihr 70-jähriges Engagement im Dienste der Kirchenmusik eine Urkunde mit allen guten Wünschen des Landesverbandes Evangelischer Kirchenchöre überreicht. Der ev. Kirchenchor schloss sich diesen Wünschen an und bedankte sich mit einem Blumenstrauss

kantate03

Diamantene Hochzeit

Am Samstag, 09.04.16 feierte das Ehepaar Lauer das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit. Frau Lauer war viele Jahre Sängerin in unserem Chor. Wir überbrachten einen musikalischen Blumenstrauss.

Karfreitag und Ostersonntag

Der Kirchenchor gestaltete die Gottesdienste am Karfreitag (25.03.) und Ostersonntag (27.03.16) musikalisch mit.

Jubelkonfirmation

Der feierliche Gottesdienst zur Jubelkonfirmation, am Sonntag, 20.03.16, wurde vom evg. Kirchenchor musikalisch umrahmt.

Abschlussgottesdienst Bibelwoche

Der Abschlussgottesdienst zur Bibelwoche, am 28.02.2016, wurde vom evg. Kirchenchor musikalisch mit gestaltet.

Generalversammlung

Am Sonntag, den 31.01.2016 um 19:00 Uhr fand unsere diesjährige Generalversammlung im evg. Gemeindehaus statt.
Auf der Generalversammlung feierte die Alt-Sängerin, Frau Käte Zuhnemer, ihren 70. Geburtstag nach und lud alle Anwesenden zu einem Umtrunk ein. Wir bedankten uns mit einem Ständchen.