BuiltWithNOF
2012

Christmette und 1. Weihnachtsfeiertag

Zur Christmette am 24. Dezember und zum Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag sang der ev. Kirchenchor einige weihnachtliche Lieder.

Weihnachtsbazar

Am 1. Advent fand traditionsgemäss der Weihnachtsbazar der ev. Kirchengemeinde statt. Den Familiengottesdienst an diesem Sonntag wurde von unserem Chor begleitet.

Ewigkeitssonntag

Den Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag am 25.11. um rahmte unser Kirchenchor musikalisch.

Volkstrauertag

Zum Volkstrauertag begleitete der evg. Kirchenchor die Feierstunde in der Friedhofskapelle musikalisch.

Beerdigung

Am 13.11. sangen wir auf der Beerdigungsfeier von Frau Elfriede Lawrenz. Frau Lawrenz war ein passives Mitglied unseres Chores und wurde 88 Jahre alt.

Beerdigung

Frau Elisabeth Daniel war ein passives Mitglied unseres Chores. Am 10.10.12 begleiteten wir Ihre Beerdigungsfeier musikalisch. Frau Daniel wurde 96 Jahre alt.

Geburtstag Alma Walch

Alma Walch, unsere langjährige Mitsängerin, feierte am 30.10.12 ihren 85. Geburtstag.  Die Jubilarin lud uns zu Ihrer Geburtstagsfeier ein und wir brachten ihr einen musikalischen Blumenstrauss mit.

Erntedankfest

Beim Familiengottesdienst, anlässlich des Erntedankfestes, sang der ev. Kirchenchor, am Sonntag, den 07.19.12 ein paar Stücke aus seinem Repertoire.

Beerdigung

Am Montag, den 17.09.2012 sangen wir ein letztes Mal für unsere lange treue Mitsängerin, Brigitte Echner. Frau Echner verstarb im Alter von 70 Jahren. Sie war viele Jahre in der Vorstandsschaft des Kirchenchores tätig. Frau Echner bereicherte mit ihrer fröhlichen Art unser gesamtes Chorleben. Wir werden sie sehr vermissen.

N a c h r u f
Am 13. September verstarb für uns alle noch völlig unfassbar unsere Brigitte Echner 2012

                          Brigitte Echner

Voller Musik, Ideen und in engagierter, mitreißender Art wirkte Brigitte Echner seit 1958 im Evang. Kirchenchor Wiesenbach,
davon die letzten 45 Jahre als Mitglied der Vorstandschaft. Auch dem Projektchor „Jubilate“ stand sie von Anfang an bei.
Wir verlieren mit ihr eine stets hilfsbereite, freundliche und humorvolle Sängerin und Freundin. Ihr Verlust hinterlässt für die Chöre eine große Lücke. Ihr Andenken werden wir stets in Ehren halten.

In Dankbarkeit
Evang. Kirchenchor Wiesenbach und Projektchor „Jubilate“

Wiesenbach, im September 2012

 

 

Musikalischer Gottesdienst zur Bezirksvisitation

Unter dem Thema „bewahren.berühren.bewegen“ fand am 20.Juli 2012 in der Evangelischen Kirche Meckesheim der Abschlussgottesdienst zur Bezirksvisitation des Evangelischen Kirchenbezirks Neckargemünd-Eberbach statt. Viele Chorsänger aus den Kirchenchören des Kirchenbezirks kamen dorthin, um den Gottesdienst musikalisch mit zu erleben und mit zu gestalten. Auch vom Evangelischen Kirchenchor Wiesenbach hatten sich einige Chorsänger nach Meckesheim aufgemacht, um mit zu singen. Unter Leitung unseres Bezirkskantors Achim Plagge sangen alle auf der Empore der Kirche versammelten Chöre die für diesen Gottesdienst einstudierten Lieder aus dem Neuen Liederbuch. Eine hierfür gebildete „Pfarrerband“ und eine Bezirksbläsergruppe begleiteten souverän Gottesdienstbesucher, Sängerinnen und Sänger, so dass das Singen für alle ein großes Erlebnis war und Spaß machte.
Landesbischof Ulrich Fischer stellte zu Beginn die Bedeutung der Musik für den Gottesdienst heraus. „Nichts berühre so wie die Musik“, so seine Worte und er fragte zugleich, was Kirche ohne Orgel, Posaunen und Stimmen wäre. Gleichzeitig erwähnte er, dass inzwischen neue Lieder eingezogen sind, nachdem das erste Gemeindelied „Singet fröhlich unserm Gott“ gesungen war. Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes wechselten sich gesprochene Meditationen, Gedanken mit Bildern, Liturgische Gesänge und Lieder mit Texten aus der Bibel eindrucksvoll ab. Im ersten großen Abschnitt des Gottesdienstes „Bewahren“, in dem auch das Lied „Ihr seid das Salz der Erde“ von allen gesungen wurde, stellte Dekan Ekkehard Leytz die Bedeutung von Salz als lebensnotwendiges Mittel für den Menschen heraus, und forderte die Gemeinschaft dazu auf, all das zu bewahren, was Gott für die Menschen geschaffen hat. Auch in den anderen Abschnitten ging es um greifbare Dinge wie Wasser und Licht, die einen jeden von uns als Gottes Kraft berühren und so zum neuen Leben werden. Am Ende des Gottesdienstes durften alle gemeinsam einen Kanon miterleben und selbst mitsingen und sich dazu bewegen: „Steh auf, bewege dich, denn nur ein erster Schritt verändert dich, verändert mich, brich auf, bewege dich. “So auch die Worte des Dekans, man solle sich nicht verstecken, sondern in die Welt hinein gehen, nicht nur mit Worten, sondern auch mit seinem eigenen Leben. So wird die frohe Botschaft hinausgetragen, die Zusage, dass Gott mit uns geht und wir nicht alleine sind. Ein gemeinsam gesungenes Segenslied, arrangiert von Achim Plagge für vierstimmigen Chor und Bandbegleitung beendete den für alle Chöre eindrucksvollen Gottesdienst.

GB

Geburtstag

Am 30.06. lud Frau Schuckert uns zu Ihrem 80. Geburtstag ein. Wir brachten einen musikalischen Blumenstrauss mit und feierten gemeinsam.

Pfingstgottesdienst

Im Pfingstgottesdienst am 27.05., gedachten wir der verstorbenen Anna Stumpf (97 Jahre), die passives Mitglied im Chor war.

Beerdigung

Bei der Beerdigung unserer Mitsängerin Erna Pechwitz (85 Jahre) am 23.05. begleiteten wir sie musikalisch auf ihrem letzten Weg.

Kantate

Zum Sonntag Kantate am 6.Mai 2012 umrahmte der Evang. Kirchenchor Wiesenbach den Gottesdienst mit vielen freudigen Chorsätzen. Eingeleitet wurde der Gottesdienst mit einem gesungenen Gebet am Morgen. Danach sang der Chor Stücke aus dem Heft „Neue Lieder“ ,passend zur Eingangsliturgie und beschloss diese mit einem freudigen Halleluja-Ruf verbunden mit einer gesungenen Seligpreisung: „Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren“. Als Predigtlied wurde das freudige „Lobe den Herrn, meine Seele“ gemeinsam mit der Gemeinde gesungen.
Während der Predigt erklangen zwei Sätze von Georg Friedrich Händel für drei Flöten, gespielt von Karin und Gabi Bretzer sowie Tabea Zöllner, begleitet von Klaus Bretzer an der Orgel.

Wie alljährlich werden im Kantatengottesdienst Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige Treue zum Chor geehrt. So konnte auch dieses Jahr Monika Scheerer, Sängerin aus dem Alt, für 40-Jahre Chorzugehörigkeit mit einer Urkunde des Landesverbandes Evangelischer Kirchenchöre in Baden ausgezeichnet werden. Der anschließend gesungene Chorsatz „Singen ist Leben“ drückte in vielerlei Hinsicht die Freude, den Zuspruch und die Schönheit der Musik aus. Einmal mehr zeigte sich dabei, dass Singen in der Gemeinschaft lebendig macht und Geist und Seele in Bewegung bringt. Zwei Sätze für Altflöte, Violine und Basso continuo aus einer Triosonate von J.B.Loeillet erfreuten zum Abschluss die Zuhörer des musikalischen Gottesdienstes.

GB

P1060460

 

Geburtstag

Am 05.05. lud uns Frau Ruth Peller zu ihrem 80. Geburtstag in den Vereinsraum der Biddersbachhalle ein. Dort konnten wir unsere musikalischen Glückwünsche überbringen.

Geburtstag

Frau Ursula Wirth feierte am 16.04. ihren 75. Geburtstag. Unsere gesanglichen Glückwünsche überbrachten wir bei der Nachfeier am 15.05. im Anschluss an die Singstunde.

Karfreitag und Ostersonntag

Wie alljährlich umrahmten wir den Karfreitags- und Ostergottesdienst (06.04. und 08.04.) mit unseren festlichen Chorälen.

Jubelkonfirmation

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation am 18.03.12 wurde vom ev. Kirchenchor musikalisch umrahmt.

Geburtstag

Anstelle der üblichen Singstunde feierte am 13.03.12 Frau Echner ihren 70 Geburtstag. Wir folgten gerne ihrer Einladung und brachten einen musikalischen Blumenstrauss.

Beerdigung

Am 13.03.12 sangen wir zur Beerdigung von Herrn Walter Elsner. Herr Elsner war ein passives Mitglied unseres Chores. Er wurde 95 Jahre alt.

Zentraler Gottesdienst

Am 12.02.12 fand in der ev. Kirche in Bammental ein zentraler Gottesdienst statt. Das Besondere dieser Veranstaltung ist das gemeinsame Singen vieler Kirchenchöre aus dem Rhein - Neckarkreis.

 

Einweihung der Friedhofsorgel

IMG_1938_50